Genuss für Auge, Ohr und Gaumen...

Kulinario – Das exklusive Filmdinner

Do 28.02.2019 ab 18.15 Uhr (Treffpunkt FilmGalerie Leerer Beutel 1. OG)

Preis: € 33,00 (Film € 5,00 & Menü € 28,00) - Nur in Kombination buchbar.

Tickets: NUR auf Vorbestellung bei FilmGalerie Leerer Beutel

Weitere Informationen: info@filmgalerie.de, 0941 / 2984 563 (Mo-Fr 13.00-17.00 Uhr)


Film (FilmGalerie Leerer Beutel) 

Madame Mallory und der Duft von Curry

Komödie v. Lasse Hallström, USA 2014, 120 min, mit Helen Mirren, Om Puri, Manish Dayal, Charlotte Le Bon, u. v. a.

Madame Mallory und der Duft von Curry: Kulinarisches Wohlfühl-Märchen nach Bestsellervorlage, in der eine indische Familie in einer französischen Kleinstgemeinde ein Restaurant gegenüber eines Ein-Sterne-Fresstempels eröffnet. 

Die Familie Kadam bewirtschaftet in Mumbai ein Restaurant und vor allem der zweitälteste Sohn Hassan (Manish Dayal) tut sich als begabter Koch hervor. Während der Unruhen nach der Wahl wird das Familienlokal attackiert und bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Mutter (Juhi Chawla) von Hassan und seinen beiden Geschwistern kommt bei dem Anschlag ums Leben und ihr Vater (Om Puri) sieht sich gezwungen, ihre Heimat Indien zu verlassen und in Europa einen Neuanfang zu wagen. Die Kadams landen nach einigen Irrungen und Wirrungen in dem kleinen französischen Ort Saint-Antonin-Noble-Val und eröffnen dort ein indisches Restaurant. Hassan übernimmt den Platz seiner Mutter als Chefkoch und die kulinarischen Köstlichkeiten kommen bei der einheimischen Bevölkerung gut an, mit einer Ausnahme: Die reservierte Madame Mallory (Helen Mirren) führt ein traditionelles, französisches Restaurant und ist über die Konkurrenz aus Fernost nicht besonders erfreut, denn die Neuankömmlinge haben das auf den Namen Maison Mumbai getaufte Lokal ausgerechnet auf der anderen Straßenseite eröffnet – direkt gegenüber von ihrem prämierten Sternerestaurant, dem alteingesessenen Le Saule Pleureur. Zwischen der Familie Kadam und Madame Mallory entbrennt ein erbitterter Konkurrenzkampf, der sich mit der Zeit zu einem richtigen Kleinkrieg entwickelt. Der Streit nimmt jedoch eine überraschende Wendung, als Hassan seine Leidenschaft für die französische Küche entdeckt und sich dabei eine zaghafte Beziehung zwischen ihm und der betörenden Sous-Chefin des Le Saule Pleureur, Marquerite (Charlotte Le Bon), entwickelt. Gemeinsam verbinden die beiden Kochkünstler die Köstlichkeiten beider Kulturen und schaffen ein noch nie dagewesenes Geschmackserlebnis, dem selbst die unterkühlte französische Chefin nicht widerstehen kann.          

 


Menü (Restaurant Leerer Beutel)  

I. Gang

Tandoori-Lachs-Salat mit Joghurt

oder

Frittierter Blumenkohlsalat

mit Curry-Vinaigrette (vegan)

II. Gang

Aloo Gobi Masala

mit Hähnchen und Basmatireis

oder

Dal mit Linsen und Basmatireis (vegan)

III. Gang

Zitronen-Mandel-Tarte

mit Mango-Lassi